Alveran-Larp

Con Kalender: Silbertaler 2
Alveran-Larp Cons: < 2017 >


Silbertaler 2



Datum/Tarif Spieler(8er, Bad Flur) Spieler (4er eigenes Bad) Spieler (Doppelzimmer Bad Flur) Spieler (Doppelzimmer, Bad) GSC (8er, Bad Flur) GSC (4er, eigenes Bad) GSC (Doppelzimmer) Spielerwarteliste
bis
01. 01. 2017
95,00 €
Ausgebucht
105,00 €
Ausgebucht
125,00 €
Ausgebucht
135,00 €
Ausgebucht
75,00 € 85,00 €
Ausgebucht
105,00 €
Ausgebucht
k.A.
bis
01. 02. 2017
105,00 €
Ausgebucht
115,00 €
Ausgebucht
135,00 €
Ausgebucht
145,00 €
Ausgebucht
85,00 € 95,00 €
Ausgebucht
115,00 €
Ausgebucht
k.A.
bis
01. 03. 2017
115,00 €
Ausgebucht
125,00 €
Ausgebucht
145,00 €
Ausgebucht
155,00 €
Ausgebucht
95,00 € 105,00 €
Ausgebucht
125,00 €
Ausgebucht
k.A.
ConZahler 125,00 €
Ausgebucht
135,00 €
Ausgebucht
155,00 €
Ausgebucht
165,00 €
Ausgebucht
105,00 € 115,00 €
Ausgebucht
135,00 €
Ausgebucht
k.A.
Bei Vereinsmitgliedschaft im Alveran-Larp e.V. gibt es 10% Rabatt.

21.04.2017 - 23.04.2017

Spieler: 70, NSC: 30
Burg Blankenheim
Ambiente
     
Kampf
     

Magie
     
Plot
     
Ansprechpartner: 
Sebastian Makowka
Mail: 
dersilbertaler(at)gmail.com
Tel: 
01794931543
Team:
Sebastian Makowka
Veranstalter
Orga
SL
Plot
Regeln
Manuel Diehm
Orga
SL
NSC-Betreuung
Plot
Henning Lechner
Orga
Deko
Taverne
Bernd Liefert
Orga
SL
Deko
Technik
Bernhard Schrantz
Orga
SL
SC-Betreuung
Deko
Plot

Baronie Falkenstein, Mittelreich, Praios 1040 BF

Während Kaiserin Rohaja auf ihrem Feldzug in Tobrien weilt, nimmt Fürstkomtur Helme Haffax Ende Rahja 1039 BF in einem überraschenden Angriff Perricum ein. Nun führt der Verräter und ehemalige Reichsmarschall sein Heer in Richtung Rommilys und Gareth, mitten ins Herz des Reiches. In aller Eile lässt Reichserzkanzler Alarich von Gareth die noch verbliebenen Truppen des Reiches zusammenrufen, um sich Haffax’ Heer entgegenzustellen.

In der Baronie Falkenstein führt nun seit über einem Jahr Vogt Gneishard von Alriksschilff die Amtsgeschäfte für den minderjährigen Baron. Noch in den Namenlosen Tagen, als der Aufruf zum Heerbann Falkenstein erreicht, lässt der Vogt verlauten, dass er bereit ist jeden, der eine Waffe tragen kann, in großzügigen Sold zu nehmen um als Teil des Falkensteiner Banners gegen Haffax zu ziehen.

Wir schreiben nun den 2. Tag im Praios des Jahres 1040 nach Bosparans Fall. In Stadt und Burg Falkenstein herrscht reges Treiben, wo sich die Waffenpflichtigen der Baronie zusammen mit den Söldnern tummeln, welche dem Aufruf des Vogtes nach Falkenstein gefolgt sind. Hinzu kommt eine ständig wachsende Menge von Flüchtlingen, die vor Haffax’ Heer und den Schrecken des Krieges geflohen sind und nun in Falkenstein Schutz und Zuflucht suchen. In der Stadt Falkenstein rumort es unterdessen im Bürgertum, da der Vogt für den Feldzug gegen Haffax erneut Kriegssteuern eingefordert hat. Böse Zungen behaupten, dass dabei die in Garetien verbotenen Nandusgeweihten ihre Finger im Spiel hätten.
Alles wartet jetzt noch auf die Ankunft des minderjährigen Barons und dessen Vormund,  Baron Malepartus von Helburg, welcher die Truppen Falkensteins und Helburgs in den kommenden Feldzug führen soll.


OT Info

Auch beim zweiten Teil der Silbertaler Reihe bleiben wir unserer Philosophie aus dem ersten Teil treu: Der Fokus der Handlung liegt wieder auf Politik, Intrige und den kleinen und großen Sorgen der Burgbewohner und die Rolle von Magie und Göttlichem Wirken beschränkt sich auf das in Aventurien Alltägliche. Dabei folgt der Plot auch diesmal keinem festen Drehbuch, sondern entwickelt sich durch die Initiative aller beteiligten Charaktere nach dem Konzept einer “Sandbox”: Wie das Ergebnis der Con aussieht entscheidet ihr! Was genau wir unter einer Sandbox verstehen, haben wir im Forum  nochmal ausführlich erläutert (http://www.alveran-larp.de/forum/topic.asp?TOPIC_ID=3033).

Auch das Burgambiente mit Rittermahl, Musik und Tanz bleibt uns erhalten. Wir werden auch wieder Musiker und Barden vor Ort haben, unter anderem unsere alten Bekannten von “Cathein”.


Geeignete Charaktere
Es sind vor allem solche Charaktere für die Con geeignet, die entweder auf der Flucht vor Haffax’ Kriegszug sind und in Falkenstein Schutz suchen oder die als Söldner dem Aufruf des Vogtes gefolgt sind. Wir möchten jedoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir keine Kampfcon veranstalten und das Söldnerspiel sich primär um die Anwerbung und die Vorbereitung eines Feldzuges drehen wird. Neben diesen Charakteren, die grundsätzlich aus fast allen Teilen Aventuriens stammen können, sind natürlich auch ortsansässige Charaktere aus der Baronie Falkenstein eine gute Wahl, die als Ritter oder Waffenvolk den Kern des Falkensteiner Banners bilden oder als Zivilisten an der Vorbereitung oder dem Tross des kommenden Feldzugs beteiligt sind.

Eine besondere Alternative bietet sich für diejenigen Charaktere an, die mit dem Bürgertum und der Nandusgeweihtenschaft oder vielleicht sogar mit Haffax sympathisieren. Hier bietet sich die Möglichkeit auf Seiten derer zu spielen, die dem Garethischen Adel kritisch gegenüberstehen.

Solltet ihr euch nicht sicher sein, ob euer Charakter passt, so könnt ihr uns gerne kontaktieren und wir überlegen gemeinsam, ob und weshalb euer Charakter sich in Falkenstein befindet. Für größere Spielergruppen bieten wir auch die Möglichkeit sich mit uns abzusprechen, wie die Gruppe mit eigenen Plotaufhängern in die Handlung eingebunden werden kann. Wir nehmen auch gerne Ideen für individuelle Plotaufhänger einzelner Charaktere entgegen, können aber nicht versprechen, dass wir diese auch umsetzen.

SC, GSC, GSC/Springer

Wir unterscheiden für die Con verschiedene Typen von Charakteren. Spielercharaktere (SC), Geführte Spielercharaktere in Festrolle (GSC) und Geführte Spielercharaktere mit wechselnden Rollen (GSC/Springer). Wir verzichten bewusst auf Nicht-Spieler-Charaktere (NSC). Alle Arten von Charakteren sind im Spiel gleichberechtigt und für alle gelten die selben Regeln. SC und GSC unterscheiden sich lediglich darin, wie sehr wir als Spielleitung Einfluss auf die Gestaltung des Charakters nehmen. Das bedeutet im einzelnen:

SC ist ein Charakter, der von seinem Spieler frei im Rahmen der Regeln und des Hintergrundes gestaltet und gespielt werden kann. Wir behalten uns allerdings vor unpassende Charaktere im Vorfeld abzulehnen. Manche Charaktertypen, wie Zauberkundige und Geweihte, können zudem in ihrer Anzahl beschränkt werden.

GSC ist ein Charakter, zu dessen Gestaltung es einige Vorgaben von uns gibt. Im übrigen kann er von seinem Spieler frei gestaltet und gespielt werden. Regieanweisungen zum Verhalten des Charakters während des Spiels gibt es nur in Ausnahmefällen.

GSC/Springer ist identisch zu einem GSC, nur das der entsprechende Spieler während der Con zwischen mehreren Rollen springt und spontan Rollen übernimmt, die gerade gebraucht werden. Außerdem erwarten wir von einem Springer, dass er auch bei den OT anfallenden Arbeiten während der Con tatkräftig mithilft. Im Gegenzug ist der Conbeitrag für diese Rollen deutlich günstiger. Wer an einer solchen Rolle Interesse hat, der möge sich mit uns in Verbindung setzen.


Weiteres

  • Wir werden einige Setzungen zum Aventurischen Hintergrund vornehmen, damit es eine verbindliche Basis für das Spiel auf der Con gibt und es nicht zu Missverständnissen aufgrund unterschiedlicher Hintergrundauffassungen kommt. Näheres dazu folgt zu einem späteren Zeitpunkt im Forum.
  • Wir werden für Silbertaler 2 das Alveranlarp Regelwerk nur eingeschränkt verwenden. Für das Spiel auf der Con orientieren wir uns soweit möglich am Prinzip “Du kannst was du darstellen kannst” (DKWDDK). Wer will kann seinen Charakter wie gewohnt über das Charaktertool anmelden und bekommt auch Erfahrungspunkte nach der Con. Alternativ kann uns der Charakter mit Hintergrund und Beschreibung seiner Fähigkeiten auch per Email zugeschickt werden.
  • Wir haben diesmal die Burg für euch noch länger reserviert, sodass es möglich ist am Sonntag Mittag (bis 14Uhr) die Sandbox abzuschließen. Sollte sich am Ende der Spielzeit zeigen, dass noch zu viele Dinge ungeklärt sind und noch viel Spiel offen ist, so ist es möglich, dass wir auf Silbertaler 3 das Spiel zum selben IT Zeitpunkt fortsetzen werden, an dem Silbertaler 2 geendet hat.
  • Bitte beachtet, dass das OT Datum und das IT Datum um ca. 2 Monate auseinander liegt.
  • Wer eine Anreise von mehr als 400km hinter sich bringen muss hat die Möglichkeit von uns beim Check In 20 Euro "Fahrgeld" zurück zu bekommen.



Alles Weitere nach Anmeldung. Wir sehen uns in Blankenheim! Auf bald in Aventurien!

Anfahrt:
Unterkunft:
Unmittelbar über dem Ort Blankenheim, in der fast 900 Jahre alten Burg Grafenberg, befindet sich die Jugendherberge Burg Blankenheim. Trotz der ruhigen und naturnahen Lage ist die Jugendherberge durch die Nähe zu Köln und Bonn verkehrstechnisch sehr gut angebunden.

Mit der Bahn bis zur Haltestelle Blankenheim-Wald, dort werdet ihr abgeholt.

Anreise mit Bus oder PKW

Blankenheim liegt quasi am Ende der A1


Der A61 Richtung Koblenz folgen, beim Autobahnkreuz Kerpen rechts halten und der A1 folgen bis zur Ausfahrt Blankenheim. Dort rechts abbiegen auf die B51 Richtung Dahlem/Trier/Stadtkyll. Rechts halten, um auf der B51 zu bleiben. Nach ca. 2 km links abbiegen auf die B258. Etwa 1 km der Straße folgen, dann rechts "In den Rhenn/K69" und kurz darauf im Kreisverkehr die 3. Ausfahrt nehmen und nach 100 m links Richtung Jugendherberge abbiegen.

Anreise mit dem Flugzeug:

Von den Flughäfen Köln(80km), Düsseldorf (110km), Frankfurt(200km) und Hahn(120km) können wir Abholmöglichkeiten organisieren.

Die Anreise wird ab 15 Uhr am Freitag möglich sein und der Con endet wie gewohnt Sonntag Mittags

Über dem beschaulichen Ort Blankenheim mit seinen engen Gassen und Fachwerkhäusern thront die fast 900 Jahre alte Burg Grafenberg und heutige Jugendherberge. Dort wo schon Ritter und Burgfräulein wohnten, herrscht auch heute noch mittelalterliches Ambiente

Der Standardtarif umfasst die Unterbringung im 6er-8er Zimmer meist mit Waschgelegenheit im Zimmer und neuen Duschkabinen im Bad auf dem Flur.

Gegen Aufpreis sind auch 4er Zimmer mit eigenem Bad oder Doppelzimmer mit und ohne eigenem Bad möglich.

Die Verpflegung erfolgt nach Jugendherbergsstandard mit Frühstück und warmem Abendessen im Speisesaal auf normalem Geschirr. Alkoholfreie Getränke während der Mahlzeiten sind enthalten.

Es besteht ausserdem die Möglichkeit eines Verpflegungsupgrades.

Dieses umfasst dann statt Frühstück ein Brunchbuffet bis 12 Uhr, am Samstag Kaffee und selbstgebackenen Kuchen sowie zwei Abendessen im Rittersaal mit Ambientegeschirr und Mittelalterlichen Speisen.

Spieler die hauptsächlich für Musik und Tanz zu uns kommen und sich weniger am Plot beteiligen wollen, setzen bitte das Häkchen bei Ambientespieler.